Von der motorisierten Hand
zur Zukunftstechnik

 

Schon vor der Gründung von Hako im Jahr 1948 bewies Hans Koch ein grosses Gespür für die Bedürfnisse seiner Zeit: Mit "DiMoHa", der motorisierten Hand, erfand er die erste Kleinmotorhacke der Welt. Damals wie heute gestaltet Hako Produkt für Produkt und Innovation für Innovation die Zukunft der Reinigungs- und Kommunaltechnik aktiv mit.
Aus bester Tradition!

Der Anfang

1948
Gründung von Hako in Pinneberg bei Hamburg. Die Motorhacken sowie Einachser-Systemfräsen gehen nun in Serienfertigung.

1954
Umzug der Firma Hako nach Bad Oldesloe.

1956
Entwicklung der legendären Motorhacke „Hakorette“. Zusammen mit der DiMoHa steht sie im Deutschen Museum in München – als besondere technische Leistung!

1960
Der erste Kompaktschlepper „Hakotrac T6“ geht in Produktion. 

Guter Start für die Reinigungstechnik

1961
Entwicklung und Produktion der ersten europäischen Kehrsaugmaschine.

1962
Errichtung des Zweigwerks Trappenkamp  – heute: Kompetenzzentrum für die Kunststoffverarbeitung.

1975
Die erste europäische Kehrsaugmaschine geht in Produktion.

1980
Übernahme der American Cleaning Equipment Corporation – heute Minuteman International, USA

1994
Weit voraus: Hako präsentiert seinen ersten autonom navigierenden Reinigungs-Roboter!

Eroberung der Kommunaltechnik

1995
Mit dem „Citymaster 1750“ gibt Hako den Startschuss für den Geschäftsbereich kommunale Aussenreinigung.

1996
Gründung der Hako Holding GmbH & Co.

1998
Mit der Übernahme des thüringischen Unternehmens Multicar Waltershausen steigt Hako in den Bereich multifunktionale Lasten- und Geräteträger ein.

2001
Hako präsentiert die erste knickgelenkte ultrakompakte Cityreinigungsmaschine „Citymaster 300“ – mit richtungsweisenden Entsorgungskonzepten. 

2004
Weltpremiere des „Citytrac 4200“ für den kommunalen und gewerblichen Ganzjahreseinsatz.

2004-2007
Kontrollierter, planmässiger Übergang in die Possehl-Gruppe als eigenständiger Geschäftsbereich.

2006
Premiere des „Citymaster 1200“ – und: Marktführerschaft nach nur 10 Jahren!

Hako gestaltet die Zukunft

2011
Vorstellung des onlinebasierten Flottenmanagementtools Hako-Fleet-Management.

2013
Neue Massstäbe für den mobilen Arbeitsplatz: Beim "Multicar M31" stehen Sicherheit, Fahr- und Bedienkomfort im Fokus.

2014
Hako bringt grosse Leistung auf kleinen Raum: der "Citymaster 1600" vereint die Merkmale einer grossen Kehrmaschine unter Wahrung des zulässigen Gesamtgewichts von 3,5 t.

2018
Erweiterung des Produktportfolios um den Kompetenzbereich Wasserstrahltechnik durch die Übernahme von Oertzen.

2018
Erste Präsentation des „Scrubmaster B45 i“ – der Prototyp einer autonomen Reinigungsmaschine.

2019
Mit dem „Citymaster 1650 ZE“ – dem Funktionsmodell einer vollelektrischen Kehrmaschine – schlägt Hako auch in der Kommunaltechnik ein neues Kapitel auf.

Back to Top